Archiv für September 2012

29
Sep
12

Friedrich N’s wiederbelebte Totenmaske sieht sich unvermittelt dem Knochenmann gegenüber

Advertisements
28
Sep
12

Unbekannter Krisen-Dichter

Griechenland, Spanien….

Bei Heinrich Heine gelesen:

Es ist alles still, wie in einer verschneiten Winternacht.

Nur ein leiser, monotoner Tropfenfall.

Das sind die Zinsen, die fortlaufend hinabträufeln in die Kapitalien, welche beständig anschwellen; man hört ordentlich, wie sie wachsen, die Reichtümer der Reichen.

Dazwischen das leise Schluchzen der Armut.

Manchmal auch klirrt etwas, wie ein Messer, das gewetzt wird.

 

28
Sep
12

Was sagt Hegel über das schwerhinwandelnde Hornvieh und andere Geschöpfe der Tierwelt?

27
Sep
12

Hegelisch vom schwerhinwandelnden Hornvieh zu sprechen

26
Sep
12

Ist es schon so weit mit den Kühen gekommen?

25
Sep
12

Unterschied zwischen Kaufladen und Kuhfladen? Wanderer, tritt schnell hinein

24
Sep
12

Zungenküsse, wie sie unter Kühen gehandhabt werden